Home / Allgemein / Hallo liebe Eishockeyfans,

Hallo liebe Eishockeyfans,

05.02.2010 | 1 Kommentar

herzlich willkommen in meinem ersten Blog für Vienna Online. Ab sofort werde ich an dieser Stelle über die Ereignisse in meiner Eishockeywelt informieren.

Zu Beginn habe ich mir gedacht wäre eine kurze Zwischenbilanz angebracht. Denn für mich als Steirer sind es die ersten Monate in Wien bei den Capitals. Für mich war es ein Sprung ins Unbekannte. Schon jetzt kann ich behaupten – es hat sich für mich ausgezahlt. Sportlich und menschlich!

Als ich das erste Mal in die Kabine der Albert-Schultz-Halle gekommen bin hatte ich ein etwas mulmiges Gefühl. “Was erwartet mich hier?” habe ich mich gefragt, und: “Wie werden meine neuen Teamkollegen sein?”

Doch vom ersten Moment an war es wie die Rückkehr zu einer großen Familie. Die vermeintlichen Stars der Mannschaft haben mir rasch das Gefühl gegeben, dass wir eine sportliche Familie sind. Ein Gefühl, das wahrscheinlich der Schlüssel zum Erfolg in dieser Saison ist. Wir sind kein Eishockeyteam - wir sind wie eine große Familie. In vergangenen Jahren war es so, dass es unbewusst zu einer Gruppenbildung gekommen ist. Die Legionäre waren unter sich, die Österreicher ebenso und die ganz jungen Spieler auch. Heuer ist es anders. Ich bin ein bisschen stolz, diese Erfahrung machen zu dürfen. “Gemeinsam sind wir stark” ist für uns kein Lippenbekenntnis.

In den letzten Wochen und Monaten haben wir viel gelacht. Manchmal auch in schwierigen Situationen. Ein Teamkollege versucht mich regelmäßig während Interviews aus dem Konzept zu bringen. Das macht er so gut, dass es ihm auch öfter gelingt als es mir lieb ist. Er ist der Spaßvogel im Team, immer gut gelaunt. Wer es ist, werde ich hier nicht verraten.

Die Stimmung in der Wiener Schultz-Halle konnte ich schon im Trikot der Graz 99ers genießen. Der Fan weiß oft gar nicht, wie groß seine Macht ist. Momentum ist im Eishockey unheimlich wichtig. In einigen Spielen haben uns die Fans gewaltig geholfen. Wenn 4.500 Menschen laut singen, dann bebt die Halle. Du spürst am Eis die Erschütterungen – die Energie. Dieses Gefühl treibt dich an. Es gibt dir die sprichwörtlich zweite Luft. An dieser Stelle möchte ich mich bei den Fans stellvertretend für die Mannschaft bedanken. Es ist einfach toll in der Halle spielen zu dürfen. Mit dem Ausbau wird dieser Vorteil noch größer und das Gefühl wahrscheinlich noch mal gesteigert.

Negative Aspekte hatte die Saison bislang sehr wenige. Meine Verletzung war für mich sehr ärgerlich. Ich will in jedem Spiel aufs Eis und dem Team helfen. Nur auf der Tribüne sitzen zu können und nicht spielen zu können ist einfach schrecklich. Ein Spiel musste ich mit einer schweren Grippe pausieren. Aber Gott sei Dank verschwinden solche Viren sehr schnell.

Generell haben wir im Moment einen sehr guten Trend. Hoffentlich geht diese Entwicklung auch so weiter – dann wird die Saison nicht nur Euch noch viel Spaß machen.

Bis bald
Euer Kevin

P.S.: Natürlich wünsche ich Euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2010. Ich wünsche Euch viel Erfolg und vor allem Gesundheit und ich hoffe wir sehen uns beim nächstem Spiel.

VN:F [1.1.9.1_544]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)

Beliebtheit: 3%

Antwort schreiben 1816 Aufrufe gesamt, 1 Aufrufe heute  
Diskussion verfolgen

Ein Kommentar

  1. Holzi1987

    Lieber Kevin!

    Es ist schön hier von dir und unserer Mannschaft einiges lesen zu dürfen. Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner neuen Aufgabe. Hoffentlich macht es dir viel Spaß!

    Ein paar Fans und ich haben euch gestern in Linz unterstützt. Ihr wart einfach Spitze. Mit diesem Team, mit dieser Energie, diesem Teamgeist, mit diesem Siegeswillen können wir nur Meister 2009/2010 werden :)

    Mein schönstes Weihnachtsgeschenk dieses Jahr waren die Geburt und die wundervollen Fotos von Romy Gratton. Lg an Benoit und an das gesamte Team!

    Wir Fans wünschen euch allen auch einen guten Rutsch in Jahr 2010! 2010 wird das CAPS-JAHR ;)

    Lg Jasmin

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.